Wie lange dauert die Bearbeitung der Steuererklärung?

Wie lange dauert die Bearbeitung der Steuererklärung?

Alle Jahre wieder: Jedes Jahr muss die Steuererklärung beim Finanzamt eingereicht werden. Die Steuererklärung selbst muss ausgefüllt und mit entsprechenden Formularen ergänzt werden. Nach dem du deine Steuerklärung abgeschickt hast, kommt schon die nächste Frage: Wie lange wartet man auf die Steuererstattung? Wie schnell du eine Auszahlung bekommst, hängt dabei von mehreren Faktoren ab, auf die wir in diesem Beitrag näher eingehen wollen. Erfahre hier, wie lange die Bearbeitung der Steuererklärung beim Finanzamt dauert.

Wann kann ich mit einer Steuererstattung rechnen?

Bevor wir zur Antwort kommen, wie lange die Bearbeitung der Steuererklärung dauert und damit wann eine Steuerrückzahlung kommt, werden wir die Frage beantworten, an wen eine solche Rückzahlung tatsächlich erfolgt.

 

Jeder Arbeitgeber, also der Einkommensteuerzahler, ist verpflichtet, dem zuständigen Finanzamt Vorauszahlungen auf die Gehälter seiner Angestellten zu leisten. Die Lohnsteuer wird als Prozentsatz berechnet. Je höher das Einkommen, desto höher die Lohnsteuer. Es gibt aber auch Situationen, in denen Arbeitgeber zu viel Steuer gezahlt haben. In diesem Fall sollte der Arbeitnehmer eine Rückerstattung bekommen. Doch auch wenn die Gehaltsvorschüsse zu niedrig waren, wird das Finanzamt den Arbeitgeber bitten, die Steuer nachzuzahlen.

 

Wer verpflichtet ist, Steuererklärungen beim Finanzamt einzureichen und welche Fristen für die Steuererklärungen gelten, erfährst du in unserem Artikel Wer muss eine Steuererklärung machen?

 

Wie lange dauert eine Steuererklärung?

Wie lange dauert es, bis die Steuererklärung endlich bearbeitet wird? Aktuell gibt es keine bestimmte Auszahlungsfrist. Wie wir bereits erwähnt, hängt die Einspruchsfrist des Steuerbescheids von mehreren Faktoren ab. Dazu gehören u.a. die Komplexität des jeweiligen Falles, der Wohnort des Steuerzahlers oder der Zeitpunkt, an der man die Erklärung beim Finanzamt abgegeben hat.

 

Wie lange dauert der Steuerbescheid? Der Steuerbescheid ist in der Regel in 4-12 Wochen fertig bearbeitet. Übrigens: Der Steuerbescheid kann in Ausnahmefällen – je nach Finanzamt – bis zu 5 Monate dauern.

Was tun, wenn die Bearbeitung der Steuererklärung über 6 Monate dauert?

Jetzt weißt du, wie lange es in der Regel dauert, um einen Steuerbescheid vom Finanzamt zu erhalten. Doch was kann man tun, wenn die Steuererklärung länger als 6 Monate dauert?

Spätestens sechs Monate nachdem du deine Steuererklärung beim Finanzamt abgegeben hast, solltest du einen Bescheid und somit das Geld auf dem Konto erhalten. Es kann natürlich vor kommen, dass sich die Bearbeitungszeit beispielsweise aufgrund von fehlenden Dokumenten und Ergänzungen verlängern kann.

 

Es gibt jedoch Fälle, in denen man mehr als ein halbes Jahr warten muss. In diesem Fall solltest du dich an das zuständige Finanzamt wenden. Wenn das Amt weiterhin keine angemessenen Maßnahmen ergreift, kannst du in Erwägung ziehen, einen Einwand wegen Untätigkeit der Beamten einzulegen. Ein solches Dokument kannst du bei deinem Finanzamt einreichen.

Wie kann man die Steuererstattung beschleunigen? Denk an eine E-Steuererklärung

Viele Personen fragen sich bei der Steuererklärung, ob der gesamte Prozess in gewisser Weise beschleunigt werden kann. Die beste Möglichkeit ist es, die Unterlagen so schnell wie möglich abzugeben, denn das Finanzamt bearbeitet die Steuererklärungen in der Reihenfolge, in der sie eintreffen. Gibt es noch etwas, das die Steuererstattung beschleunigen kann? Hier lohnt sich, deine Steuererklärung elektronisch einzureichen, z.B. über unsere Taxando-App.

Wie lange braucht das Finanzamt für die Bearbeitung der Steuererklärung? Aus Erfahrung wissen wir, dass E-Steuererklärungen schneller bearbeitet werden als traditionellen Steuererklärungen aus Papier.

 

Benötigst du Hilfe bei deiner Steuerklärung? Dann kontaktiere uns einfach oder nutze die Expertise unseres Steuerberaters – die intuitive App für die Steuererklärung.