Welche Unterlagen brauche ich für die Steuererklärung?

Welche Unterlagen brauche ich für die Steuererklärung?

„Welche Unterlagen brauche ich für die Steuererklärung?” Das ist eine Frage, die sich viele Menschen jedes Jahr aufs Neue stellen. Dem Finanzamt müssen entsprechende Unterlagen vorgelegt werden, um die Steuer verrechnen zu können und somit eine Steuererstattung freigeben zu können. Die Dokumente, die du für die Steuererklärung vorlegen musst, hängen u.a. von deiner familiären Situation und von deinen Rechten auf Steuererleichterungen ab.

Du weißt nicht, wie man das macht und was du überhaupt vorbereiten solltest? Im heutigen Beitrag zeigen wir dir, welche Dokumente du für eine Steuererklärung brauchst. Wir werden dir zeigen, welche zusätzlichen Unterlagen an das Finanzamt verschickt werden sollen, um mit einer höheren Steuererstattung rechnen zu können.

Dokument für Steuererklärung –im Voraus vorbereiten

Aus Erfahrung wissen wir, dass eine Steuererklärung stressig sein kann, besonders dann, wenn es um die Fristen geht. Deshalb raten wir dir gleich zu Beginn dazu, die Unterlagen rechtzeitig für deine Steuererstattung vorzubereiten. So wird unnötiger Stress im Zusammenhang mit der Unterlagenabgabe nach Fristablauf vermieden. Was noch wichtiger ist: Wenn du die Unterlagen nicht rechtzeitig abgibst, musst du mit Folgen in Form einer Geldstrafe rechnen.

Welche Unterlagen braucht man für die Steuererklärung? Checkliste

Welche Unterlagen müssen bei der Steuererklärung eingereicht werden? Wie wir bereits am Anfang des Artikels erwähnt haben, kommt es ganz darauf an. Welche Unterlagen du vorbereiten solltest, hängt hauptsächlich von deiner Familien- und Lebenssituation ab. Einige Steuerzahler tragen zusätzliche Lebenshaltungskosten, die ebenfalls in die Steuererklärung aufgenommen werden müssen. Wieder andere benötigen Dokumente für die Steuererklärung, die es ihnen ermöglichen, spezielle Abzüge/Erstattungen anzugeben.

Welche Unterlagen braucht man für die Steuererklärung? Nachfolgend haben wir dir eine Liste mit Dokumenten erstellt, die dir sicherlich bei deiner Steuererklärung beim Finanzamt hilfreich sein wird.

Welche Unterlagen benötigt man für die Steuererklärung? Lohnsteuerbescheinigung

Wenn du dich fragst, welche Dokumente du für deine Steuererklärung benötigst, solltest du zunächst an die Lohnsteuerbescheinigung denken. Die Lohnsteuerbescheinigung ist eine Einkommensbescheinigung, die du von deinem Arbeitgeber erhältst (alternativ von mehreren Arbeitgebern). Die Lohnsteuerbescheinigung ist die Grundlage der Berechnungen.

Steuererklärungen – welche Dokumente benötigst du noch?

Zusätzlich zur Lohnsteuerbescheinigung solltest du persönliche Angaben (Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Familienstand usw.) vorbereiten. In diesem Fall ist der Personalausweis von unschätzbarem Wert. Außer diesen allgemeinen Informationen sollte man auch folgendes eintragen:

  • Steuer-ID
  • Bankverbindung
  • Letzte Steuererklärung

 

Ein optionales Dokument ist die EU-EWR-Bescheinigung. Dieses Dokument ist für alle Personen, die im Laufe des Jahres Einkommen im Ausland erzielt haben. Dieses Dokument muss im Original eingereicht werden.

Dokumente für die Steuererklärung 2021 – Unterlagen für die Versicherungs- und Rentenausgaben

Welche Unterlagen benötige ich, damit ich bei der Steuererklärung auf zusätzliche Abzüge zählen kann? Wenn du eine höhere Steuererstattung erhalten möchtest, kannst du Dokumente vorlegen, die deine Versicherungs- oder Rentenausgaben bestätigen. Zu diesen zählen:

  • Versicherungsscheine
  • Bescheinigung über bezahlte Versicherungsbeiträge (Krankenversicherung, Langzeitpflege, Rente)
  • Spenden-Bescheinigungen
  • Bescheinigung über die Zahlung der Kirchensteuer (Steuererklärung aus dem Vorjahr)
  • Bestätigung des Kirchensteuer-Erstattung (Steuererklärung aus dem Vorjahr)
  • Bestätigung der finanziellen Unterstützung für den ehemaligen Ehegatten oder die ehemalige Ehegattin

 

Welche Unterlagen brauche ich für die Steuererklärung? Außergewöhnliche Belastungen

Wie bereits erwähnt, entstehen für einige Steuerzahler im Laufe des Jahres im Zusammenhang mit ihrer aktuellen Lebenssituation zusätzliche Kosten. Wenn du ordentlich mit dem Finanzamt abrechnen und mit einer höhere Steuererstattung rechnen willst, solltest du Dokumente vorbereiten, die die zusätzliche Kosten belegen (außergewöhnliche Belastungen). Denk daran, folgende Rechnungen zusammenzustellen:

  • Arztkosten
  • Ausgaben im Zusammenhang mit dem Kauf von Brillen oder Prothesen
  • Finanzielle Belastung durch Arzneimittel
  • Ausgaben für die Rehabilitation
  • Scheidungskosten
  • Beerdigungskosten

 

Wichtig: Die meisten der oben genannten Dokumente sollten als Nachweis für Abschreibungen oder Einnahmen aufbewahrt werden. An das Finanzamt solltest du diese Bescheide aber nur senden, wenn das Finanzamt danach fragt.

Natürlich gibt es Situationen, in denen das Finanzamt dich bitten kann, weitere Dokumente vorzulegen. Um für eine solche Eventualität vorbereitet zu sein, solltest du dich an den Steuerberater wenden. Alternativ kannst du das zu einem Schnäppchenpreis über unsere Taxando-App machen. Probiere unsere App noch heute aus und mach dir keine Sorgen um die Formalitäten!